Bevor dat losgeiht - Tipps und Tricks

Was zieht man zu einer Wattwanderung an? Was muss ich so mitnehmen? Zuallererst: Das Wichtigste ist, dass Du uns an unserem Stand mit der Aufschrift „Wattführung Rieken“ findest.

Bring viel gute Laune und Neugierde mit, dann ist die halbe Miete schon eingefahren und es wird mit Sicherheit eine erlebnisreiche, informative und abenteuerliche Wattwanderung werden!

Wir werden immer wieder gefragt, was man alles zu einer Wattwanderung mitnehmen muss und wie man sich am besten kleidet.

Natürlich beantworten wir gerne alle Deine Fragen rund zum Thema Wattwanderung. Damit Du aber schon einmal planen kannst, was Du alles mitnehmen musst, haben wir für Dich eine kleine Liste an wichtigen Tipps und Tricks zur Wattwanderung im ostfriesischen Wattenmeer zusammengestellt.

Die richtige Kleidung

Die Oberbekleidung sollte unbedingt dem Wetter entsprechend angepasst sein. Hier an der Küste weht oft eine steife Briese und die Temperatur ist wegen der Nordseeluft (dem Nordseeklima) fast immer einige Grad kühler als am Festland. Darum solltest Du Dich obenrum immer etwas wärmer einpacken und evtl. eine dünne Windjacke oder auch eine Regenjacke mitnehmen.

Wir müssen auf unserer Wattwanderung nach Baltrum immer zwei Wattfahrwasser und einige Priele mit bis zu kniehohem Wasser durchqueren und deshalb solltest Du eine kurze Hose anziehen oder auch deine Hosenbeine ein Stück aufkrempeln.

Vektorillustration einer Muschel die man im Wattenmeer finden kann

Die richtige Fußbekleidung

Wegen der Muscheln und der scharfkantigen Austern die auf unserer Wattwanderung nach Baltrum (nicht aber im küstennahen Watt) hin und wieder vorkommen können, solltest Du unbedingt die entsprechende Fußbekleidung tragen!

Unsere persönliche Empfehlung für dich: Beachies!

Die sogenannten Wattwandersocken sitzen fest an den Füßen, haben eine durchschnittsichere elastische Plastiksohle, sind waschmaschinenfest und vor allen Dingen schlicktauglich. Man findet sie im lnternet unter Beachies Wattwandersocken.

Niedliche Vektorillustration eines rot-gelben Seepferdchens

Wer keine Beachies hat kann natürlich auch festsitzende Turnschuhe, Surfschuhe oder auch zwei paar Tennissocken übereinander anziehen.

Bitte lauf auf keinen Fall barfuß!

Wir wissen, wie verlockend es ist, barfuß durch den angenehm kühlen Schlick zu laufen, aber Schnittverletzungen durch Muscheln wollen wir unbedingt vermeiden. Zieh bitte ebenso keine Gummistiefel, Gummischuhe, Badeschuhe oder Sandalen an, denn sollten wir einmal durch eine schlickreiche Zone laufen müssen, werden diese sich im Schlick festsaugen und steckenbleiben. Das Ende vom Lied wäre dann, dass du liegend Bekanntschaft mit dem Schlickboden machen würdest.

Sonnenschutz!

Die Sonneneinwirkung im Watt ist besonders intensiv, weil der nasse Wattboden die Sonnenstrahlen zusätzlich reflektiert und Du Dir einen fürchterlichen Sonnenbrand holen kannst. Darum solltest Du Dich unbedingt bevor Du ins Watt gehst mit einer Sonnencreme, Sonnenmilch oder einem ähnlichen Sonnenschutz eincremen.

Was Du auf keinen Fall vergessen solltest ist eine Kopfbedeckung z.B. eine Mütze, Sonnenhut oder einen ähnlichen Sonnenschutz.

Ersatzkleidung

Es kommt hin und wieder vor, dass der Wind kräftiger aus der falschen Richtung weht, und deshalb das Wasser etwas höher im Wattfahrwasser und in den Prielen aufläuft. Da wir davon einige auf unserem Weg nach Baltrum durchqueren, solltest du eine Ersatzhose und Unterhose mitnehmen, falls diese etwas nass werden.

Vektorillustration einer blauen Qualle mit 4 Nesseln
Martin Rieken zeigt seine Wattwanderausrüstung: Ein großer dunkler Rucksack sowie eine Cappy mit seinem Namen aufgenäht

Der Rucksack

Da Du nach der Wattwanderung evtl. noch einige Zeit auf Baltrum verbringst um die Insel mit ihrem Strand, der Promenade, den Dünen und anderen Sehenswürdigkeiten zu erkunden, solltest Du immer folgende Ersatzkleidung im Rucksack mitnehmen: Leichtes Schuhwerk, Socken, Sandalen, Hose, Unterhose und evtl. eine etwas wärmere Oberbekleidung je nach Wetterlage. 

Falls Du unterwegs von Hunger oder Durst geplagt wirst, ist ein kleiner Snack und etwas zu trinken genau das Richtige und sollte deswegen in Deinem Rucksack auch nicht fehlen.

Noch ein paar Hinweise

Um Deine nassen und evtl. schmutzigen Socken, Turnschuhe, Beachies oder sonstige Fußbekleidung nach der Wattwanderung auf Baltrum wieder in Deinem Rucksack verstauen zu können solltest du eine Plastiktüte mitnehmen, damit der Rucksack trocken bleibt.

Bitte sei so lieb und nimm Müll dem Wattenmeer und der Natur zuliebe wieder mit nach Hause und entsorge ihn nicht auf Baltrum.

Solltest Du keinen passenden Termin für eine Wattwanderung gefunden haben dann setz Dich mit uns in Verbindung! Zusammen finden wir einen geeigneten Tag für Dich.
Wir machen (fast) alles möglich, siehe dazu auch unseren Weltrekord.

Niedliche Vektorillustration eines Seehundes in Blautönen

Das Beste im Watt: Wattwandern mit den Riekens!